Virtual Private Network (VPN)

Um auch von zuhause oder einem anderen Ort Zugang zu E-Ressourcen der Bibliothek zu erhalten, benötigen Sie eine Verbindung mittels VPN (virtual private network).
Diese Verbindung weist Ihnen eine IP-Adresse der Hochschule zu, so dass Sie als berechtigtes Mitglied für den Zugriff zugelassen werden.

Wichtige Umstellung des VPN-Zugangs zur Westfälischen Hochschule

Im Rahmen der Erhöhung der Cyber Sicherheit wird das VPN-Gateway der Hochschule auf eine Multi Faktor Anmeldung umgestellt.

Ab sofort ist die Anmeldung nur noch mit Benutzerkennung + Passwort und einem OneTimePassword möglich.

Bitte verwenden Sie den Benutzernamen OHNE @w-hs.de


Der Ablauf des neuen Anmeldeverfahrens ist weiter unten dargestellt.

Software Installations Anleitungen

Haben Sie den VPN-Client (cisco Secure Client) installiert, können Sie jederzeit eine Verbindung zum VPN-Gateway aufbauen. Die Adresse des Gateways, lautet:

vpn-gateway.w-hs.de

Nach dem Klicken auf „Verbinden“ werden Sie aufgefordert sich anzumelden.
Bisher reichen hierzu die zentrale Benutzerkennung und das zugehörige Passwort.


Bitte verwenden Sie den Benutzernamen ohne @w-hs.de

Bereits jetzt können Sie Multi Faktor Anmeldung nutzen. Dazuwählen Sie bei „Gruppe“ , „VPN+MFA“ aus.

Tragen Sie wie gewohnt Ihre „Zentrale Benutzerkennung“ und ihr Passwort ein, zusätzlich ist nun das Feld „Zweites Kennwort“ aufgetaucht, hier tragen Sie ihr OTP ein.


Sollten Sie nach der Einrichtung häufige Verbindungsabbrüche haben, müssen Sie die MTU anpassen. Wie das geht haben wir hier beschrieben:

https://wiki.w-hs.de/vpn:vpn_mtu

Direkte Durchleitung in das Fachbereichsnetz

Es besteht für Beschäftigte der WH die Möglichkeit, über das WLAN eduroam direkt in ihr Fachbereichsnetz durchgeleitet zu werden. Dafür ist die Rücksprache mit dem Administrator der Fachbereichsfirewall sowie mit dem Account-Team notwendig.

Name Torsten Jägel
E-Mail torsten.jaegel@w-hs.de
Telefon 0209 9596 860